Selbstverständlich befasste sich der Verband nicht nur mit dem Entlastungsstollen von Lyss.

Neben diesem Grossprojekt war und ist der Lyssbach auf seiner ganzen Länge zu sanieren. So sind bis heute mehrere Strecken in Lyss selbst aber auch oberhalb von Lyss in den Gemeinden Grossaffoltern und Schüpfen verbessert und vor allem renaturiert worden. Zudem sind aufwändige Arbeiten an mehreren Seitenbächen realisiert worden so am Baggwilgraben, am Allenwilbach, am Chefigraben, am Unterlauf des Chüelibachs sowie am Schmidebach.

Für Projektierung, Landerwerb und Realisierung all dieser Bauvorhaben sind Bruttokredite von weit über 17 Mio. gesprochen worden. Dank massiven Subventionen von Bund und Kanton und aus dem Renaturierungsfonds waren diese Sanierungen für die Verbandsgemeinden überhaupt realisierbar.

 

Einzugsgebiet Gemeindeverband Lyssbach